Juni  

23

Donnerstag 9:00 AM - 04:30 PM CEST

CloudBees Connect Frankfurt

CloudBees Connect 2022 Logo

Überblick

CloudBees Connect ist ein lokales Treffen von DevOps-Führungskräften und -Praktikern, die zusammenkommen, um Trends und Fortschritte zu diskutieren, die die Zukunft der Software-Delivery betreffen. Auf dieser eintägigen Veranstaltung werden wir innovative Wege zur Effizienzsteigerung der Software-Delivery aufzeigen und die Leistungsfähigkeit einer Software-Delivery-Plattform durch technische Vorträge, informative Präsentationen, Best Practices und Fallstudien aus der Praxis beschreiben!

Vortragende

Dr. Hennig Ehm portrait
Dr. Hennig Ehm
DZ BANK AG

Bio Ansehen

Stefan Kures portrait
Stefan Kures
CloudBees

Bio Ansehen

Sacha Labourey portrait
Sacha Labourey
CloudBees

Bio Ansehen

Diego Lo Giudice portrait
Diego Lo Giudice
Forrester

Bio Ansehen

Warum sich die Teilnahme lohnt

CloudBees Connect ist ein lokales Treffen von DevOps-Führungskräften und Praktikern, die zusammenkommen, um Trends und Fortschritte zu diskutieren, die die Zukunft der Software-Delivery betreffen.
CloudBees Connect - Why Attend - Sessions Icon

Von Experten lernen

Wir werden über innovative Ansätze sprechen, wie Sie Ihre Nutzung von Jenkins skalieren und optimieren können, und werden umfassend behandeln, wie Sie gängige Herausforderungen bei der Software-Delivery mit CI/CD- und DevOps-Praktiken überwinden können. Unsere Keynotes: “Bringt Ihr Prozess der Software-Delivery Ihr Unternehmen nach vorne oder hält er Sie zurück?” und “Vom Code zum Kunden – transformieren Sie Ihr Unternehmen kontinuierlich”

Tauchen Sie tief ins Thema ein.

Wir liefern eine praxisorientierte Session mit Beispielen, wie Sie Ihre Shared-Service-Teams und Jenkins-Admins in die Lage versetzen, Configuration As Code (CasC) einfach handhabbar, skalierbar und sicher zu verwenden – in unserem Workshop: CloudBees CI Configuration as Code (CasC).
CloudBees Connect - Why Attend - Workshops Logo
CloudBees Connect - Why Attend - Networking

Verbinden Sie sich mit uns und anderen

Wir werden den Tag mit einer Networking-Gelegenheit beenden, bei dem Sie sich mit Gleichgesinnten austauschen, mit DevOps-Experten aus anderen Unternehmen über Ihre Herausforderungen diskutieren und gemeinsam Ideen zur Zukunft der Software-Bereitstellung besprechen können.

Agenda

Juni 23

Zeit CEST Sessions

9:00 - 9:30

Einchecken und kleines Frühstück

9:30 - 9:50

Bringt Ihr Prozess der Software-Delivery Ihr Unternehmen nach vorne oder hält er Sie zurück? (auf Englisch)

9:50 - 10:20

State of the union on Agile + DevOps by Forrester (auf Englisch)

10:20 - 11:00

Go Big, Go Safe, Go Fast mit Jenkins und der CloudBees Platform (auf Englisch)

11:00 - 11:20

Pause

11:20 - 11:50

Continuous Delivery @ DZ BANK

11:50 - 12:30

Panel-Diskussion (auf Englisch)

12:30 - 13:30

Lunch mit Demos und Networking

13:30 - 15:30

Workshops (auf Deutsch)

15:30 - 16:30

Networking Happy Hour

Vorträge

Was Sie von den Sitzungen von CloudBees Connect erwarten können

  • Bringt Ihr Prozess der Software-Delivery Ihr Unternehmen nach vorne oder hält er Sie zurück?

    DevOps gibt es jetzt seit mehr als 15 Jahren, und die Vorteile eines vereinheitlichten Prozesses über mehrere Teams hinweg sind offensichtlich. Allerdings finden es Unternehmen noch immer schwierig – wenn nicht unmöglich –, die Software-Delivery schnell, wiederholbar und skalierbar zu gestalten. Die DevOps-Implementierung ist nicht magisch und die Transformation hin zu einer gut geölten “Software-Delivery-Maschine” geschieht nicht über Nacht. Sie haben den ersten Schritt getan, doch Sie wissen, dass Sie mehr tun können. Diese Sitzung wird mit einer Übersicht der gängigen Herausforderungen bei der modernen Software-Delivery beginnen und Lösungen hervorheben, um diese Herausforderungen zu überwinden; der Fokus dabei liegt auf CI/CD als der tragenden Säule der DevOps-Praktiken.


  • Go Big, Go Safe, Go Fast mit Jenkins und der CloudBees Platform

    Jenkins unterstützt Unternehmen bei der kontinuierlichen Automatisierung in großem Umfang. Doch mit der zunehmenden Anzahl von Teams, Projekten und dem steigenden Konkurrenzdruck kommen auch mehr Verwaltungsaufgaben, Governance- und Sicherheitsrisiken sowie Individualisierungsanforderungen im Zusammenhang mit dem Tool auf. Die Skalierung der Nutzung von Jenkins in einem wachsenden Unternehmen, ohne die Sicherheit oder die Stabilität des Lebenszyklus der Software-Delivery (SDLC) zu beeinträchtigen, ist eine Herausforderung, insbesondere in stark regulierten Branchen.

    Hören Sie in diesem Vortrag von CloudBees-Experten, wie man „Big and Fast“ mit Jenkins vorgeht:

    • Stabilität, Support und Effizienz: Einfachere und schnellere Updates, Sicherheitsverbesserungen sowie Support rund um die Uhr

    • Governance und Sicherheit: Zentralisierte und rollenbasierte Zugangskontrollen, zentralisierte Templates, Trennung von Verantwortlichkeiten zwischen Dev und Ops

    • Management im großen Maßstab: Configuration As Code (CasC) und zentralisiertes Management einer skalierbaren, verteilten Architektur

    Jenkins® ist ein eingetragenes Warenzeichen von LF Charities Inc.

  • Continuous Delivery @ DZ Bank

    Ein großer Release-Wechsel mit mehr als 100 Beteiligten stellte die DZ Bank vor eine beträchtliche Herausforderung. Schnell war klar, dass es unmöglich ist, den Code schnell, nachvollziehbar und wiederholbar auf allen Testumgebungen zu installieren und Releases zu koordinieren. Das DevOps-Team der DZ Bank hat aus dieser Not eine Tugend gemacht und ihre Prozesse vor und nach dem Go-Live konsequent auf CI/CD umgestellt - heute eine Erfolgsgeschichte, die der Bank intern und extern einen Vorteil erspielt hat.

Workshops

Was Sie von den praxisorientierten Workshops von CloudBees Connect erwarten können

  • CloudBees CI Configuration as Code (CasC)

    CloudBees CI, unsere führende CI/CD-Lösung, die auf Jenkins(R) aufbaut, bietet zusätzliche CasC-Fähigkeiten (Configuration as Code), um das Management von CloudBees CI (Jenkins) Controllern im großen Maßstab zu vereinfachen, indem die Konfiguration von CloudBees CI Controllern in visuell lesbaren deklarativen Konfigurationsdateien erfasst wird, die dann auf einen Controller auf reproduzierbare Weise angewendet werden kann. Indem die Konfiguration in Dateien erfasst wird, kann sie als ein erstklassiges revisionskontrolliertes Artefakt behandelt und dann auf Controller angewendet werden, während das Management zentral vom CloudBees CI Operations Center („Controller of Controller“) erfolgt.

    In diesen Labs werden praktische Beispiele vorgestellt (interaktives Show-and-Tell-Format), die zeigen, wie CloudBees CI CasC es Shared-Services-Teams und Jenkins-Administratoren ermöglicht, eine einfach zu verwaltende, überprüfbare und skalierbare Konfiguration für eine beliebige Anzahl von Controllern bereitzustellen. Teilnehmer, die diese Workshop-Labs alleine für sich durchlaufen möchten, werden Zugang und Unterstützung beim Einrichten ihrer persönlichen Cloudbees CI-Umgebung erhalten, die einige Wochen lang online und verfügbar sein wird. 

    Wir werden zeigen, wie diese einzigartigen Merkmale von CasC for CloudBees CI eingesetzt werden können, um:

    • skalierbar „Configuration as Code“ bereitzustellen - unter anderem durch Vererbung und automatisches Bereitstellen von Controllern

    • vollständige Umgebungen für Controller zu konfigurieren, mithilfe von visuell lesbaren YAML-Dateien

    • Best Practices anzuwenden, um die Sicherheit und Plugins besser zu kontrollieren sowie Konfigurationen über eine Anzahl von Controllern hinweg zu teilen

CloudBees Connect Frankfurt

Jetzt registrieren

Registrieren Sie sich jetzt, um mit informativen Vorträgen, Best Practices, Fallstudien aus der Praxis und praktischen Workshops die Möglichkeiten der Continuous Integration voll auszuschöpfen!

Veranstaltungsort

The Westin Grand Frankfurt